Hafen

Im Jahr 2009 wurde ein Gutachter damit beauftragt, die Schwenkarme (Befestigung der Hafenmole) zu untersuchen. Er wurde gebeten, zu beurteilen, wie lange diese Schwenkarme ihren Dienst noch korrekt versehen würden. Der Gutachter erklärte, sie müssten bald (innert zwei Jahren) ersetzt werden. Folglich wurden jährlich kleine Beträge zu diesem Zweck zurückgestellt. Nach dem sehr erfreulichen Rechnungsabschluss 2013 wurde die Restsumme bereitgestellt. Im Winter 2014/2015 wurden die Schwenkarme durch die Firma Neuweiler ersetzt.

In den vergangenen drei Jahren wurden auch sämtliche Wasser- und Stromleitungen im Boots- und Yachthafen Feldbach ersetzt sowie neue Stromkästen montiert. Somit sind die wichtigsten Eckpfeiler der Infrastruktur im Hafenareal wieder längerfristig gesichert.